Tipps und Ideen

Tapeten für Wände: Ein Überblick über die 10 beliebtesten Zeichnungen und Designtipps

Tapeten - der einfachste und günstigste Weg, um die Wände fertig zu stellen. Ihre Auswahl ist jedoch so groß und die Mode so wandelbar, dass es für einen Käufer oft schwierig ist, eine Entscheidung zu treffen. Wir haben professionelle Designer um Rat gebeten.

Heute gibt es Tapeten für jeden Geschmack auf dem Markt - von neutral einfarbig bis zu Fototapeten des Autors. Die Kollektionen werden sehr oft aktualisiert, sodass die Geschäfte für alle Kundenbedürfnisse gerüstet sind.

Heute haben wir Designer gefragt, welche Designs und Designs bei ihren Kunden am beliebtesten sind und für welche Innenräume sie geeignet sind.

Kleine Zeichnung und Abstraktion

Dies ist die häufigste Option für die Inneneinrichtung für diejenigen, die einen zurückhaltenden, ruhigen und diskreten Stil bevorzugen. Solche Tapeten kleben über den gesamten Raum und heben die einzelnen Elemente nicht hervor. Kontrastelemente sehen vor ihrem Hintergrund gut aus: Bordüren, Möbel, Accessoires.

Das kleine Bild wird dem Auge sehr schnell vertraut, sodass Sie mit der Zeit aufhören, Kreise und Blumen sowie die Wellen auf der Tapete zu bemerken.

Betrachtet man die Tapete jedoch mit einem abstrakten Muster, ist es normalerweise schwierig zu bestimmen, was darauf abgebildet ist - entweder Scheidungen oder Flecken oder Pinselstriche. Sie haben kein bestimmtes Verhältnis (ein Schritt, Elemente zu wiederholen), daher können sie in beliebiger Reihenfolge geklebt werden. Solche Tapeten sind in modernen Innenräumen für kreative Menschen weit verbreitet. Das Bild kann nicht nur gedruckt werden, sondern auch konvex und samtig und rau oder im Gegenteil glatt anfühlen.
Bei jedem noch so kleinen Muster muss man jedoch äußerst vorsichtig sein und, wie von den Designern empfohlen, zuerst einen guten Blick darauf werfen.

Olga Valle, Innenarchitektin, Psychologin:

- Die Hauptregel für die Auswahl von Tapeten mit Drucken oder Mustern besteht darin, sie von verschiedenen Seiten zu betrachten und dann den unscharfen Blick zu betrachten.

Es gibt ein solches psychologisches Phänomen: "Figurenhintergrund". Das berühmteste Beispiel ist eine Tasse, die auf einem dunklen Hintergrund steht. Wenn Sie es sich lange ansehen, sehen Sie anstelle der Tasse zwei dunkle Profile, die sich zueinan- der drehen.

Hintergrundbilder können denselben Witz spielen, wenn ein einfaches Muster zu unerwarteten Formen geformt wird, die unnötige Assoziationen hervorrufen. Denken Sie daran, wie wir in unserer Kindheit ausgefallene Gesichter aus Tapetenmustern gefaltet haben.

Denken Sie daran, wenn Sie ein Hintergrundbild mit einem Muster auswählen.

Auch Olga Valle In kleineren Räumen wird empfohlen, kleinere Muster zu verwenden, da der Raum umso geräumiger erscheint, je kleiner das Muster ist. Dementsprechend ist die Tapete mit einem großen Muster
es ist besser, entweder in kleinen Mengen (an einer Wand) oder in einem geräumigen Raum mit hohen Decken zu verwenden.

Geometrie und Streifen

Tapeten mit geometrischen Mustern und Streifen haben magische Eigenschaften bei der visuellen Transformation des Innenraums und sind daher ein Lebensretter für viele Projekte. Durch den vertikalen Streifen wird der Raum optisch höher und der horizontale - breiter. Gleichzeitig fügt sich die Leiste perfekt in nahezu jeden Einrichtungsstil ein. Gestreifte Tapeten lassen sich wunderbar mit Tapeten anderer Farben und Glanzlichter kombinieren oder verbergen einige der Vor- oder Nachteile.

Aber das geometrische Muster kann dem Raum die Dynamik verleihen und den Rhythmus bestimmen und wird zum Hauptakzent im Innenraum. Verwenden Sie keine Tapeten mit geometrischen Mustern in hellen Innenräumen.

Natalia Korol, Innenarchitektin:

- Im modernen Interieur passt jedes Ornament auf die Tapete: Geometrie, Symbole der Tiere, Nachahmung verschiedener Oberflächen usw. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass für Tapeten mit einem hellen und gesättigten Druck es besser ist, nur eine Akzentwand zu wählen, da diese sonst „zerquetscht“ und schnell gelangweilt werden kann.
Aber helle und ungewöhnliche Drucke können sicher in Bereichen verwendet werden, in denen Sie nicht so häufig sind - in Fluren, Badezimmern und Umkleidekabinen.

Pflanzenzeichnung

Zu jeder Zeit ein sehr aktuelles und modisches Muster - floral. Und Sie sollten nicht davon ausgehen, dass dies ein Blumendruck sein muss. Hier können Blätter, Stiele, Gras, Muscheln, Schmetterlinge, Früchte und alle in der Natur vorkommenden Elemente dargestellt werden. Meist sind diese Tapeten in beruhigenden Farbtönen erhältlich und eignen sich perfekt für Interieurs im Stil der Provence. Obwohl das geliebte Blumenmuster in einem klassischen Stil angemessen sein wird.

Olga Valle, Innenarchitektin, Psychologin:

- Motivdrucke oder -muster sollten immer zum Stil des Innenraums passen. Klassische Interieur-Passform Streifen, Wappenlilien, Zelle; Provence-Stil - kleine Blumen, leichte Ornamente, Blumenmotive und Art Deco-Stil - geometrische Formen und Streifen.

Zeitlose Klassiker

Für das klassische Interieur waren und sind charakteristische Drucke in Form von Monogrammen, Locken, Medaillons, die in Form eines komplexen Musters miteinander verflochten sind, immer relevant. Solche Tapeten können zusätzliche Brillanz aufweisen, eine Beschichtung aufweisen und es ist angebracht, zwischen den komplexen Vorhängen und antiken Möbeln zu schauen.

Zunehmend populär wurden Tapeten im Stil der Pop-Art sowie Tapeten mit dem Druck eines ausgewählten Bildes oder Fotos. Sie machen es möglich, das Interieur ungewöhnlich, hell und ausdrucksstark zu gestalten. Minus - solch ein heller Druck kann schnell langweilig werden und den Wow-Effekt des Besitzers stoppen.

Tapete im Loft-Stil

Neuer und bereits beliebter Wandgestaltungsstil mit Tapete ist die Nachahmung von Holzpolstern. Diese Option ist viel rentabler Naturholz, während einfach zu bedienen und schnell im Bauprozess zu realisieren.

Victoria Vlasova, Designerin, Inhaberin der Interior Boutique:

- Diese Tapeten sind ein hervorragender Ersatz für Naturholzverkleidungen. Mit Vliestapeten können Sie den Prozess der Wanddekoration erheblich reduzieren und schnell und einfach gestalten. Übrigens werden die Bilder in jeder Rolle dieser Tapeten nicht wiederholt, was den Innenraum wirklich individuell macht.

victoriavlasova.ru

Modische, originelle, helle, interessante und kontrastreiche Art der Wanddekoration ist ein Patchwork. Im Patchwork-Stil können Sie Tapeten in verschiedenen Farben, Drucken und Mustern verwenden, um ein abwechslungsreiches Design zu erstellen. Hier gibt es aber auch Fallstricke - nicht alle Tapetenflecken sehen organisch aus und ergeben ein einziges Innenbild.

Die Auswahl an Tapeten ist heute groß und vielfältig. Sie müssen sich also auf den Stil des Interieurs, den Effekt, den Sie planen, und natürlich auf das Budget konzentrieren.

Und noch ein paar praktische Tipps - vom Innenarchitekten Elena Tikhonova.

Elena Tikhonova, Innenarchitektin

Elena absolvierte die High School of Environmental Design. War während des Praktikums in Großbritannien und Frankreich. Mitglied der internationalen Vereinigung "Union of Designers". Teilnehmer und Gewinner verschiedener Ausstellungen und Wettbewerbe. Helen glaubt, dass der Designer Menschen fühlen sollte, indem er buchstäblich ihre Wünsche liest. Und dazu noch ein bisschen Fantasie.

cameleondesign.ru

  1. Ich fordere Sie auf, keine Angst vor aktiven Drucken und verschiedenen Farben sowie großen Mustern in kleinen Räumen zu haben - englische Apartments sind ein Beispiel dafür. Es ist jedoch erforderlich, die Häufigkeit zu berücksichtigen, mit der Sie eine bestimmte Wand betrachten. Sie können beispielsweise keine Tapeten mit einem scharfen Grafikdruck hinter dem Fernseher anbringen. Streifen und Zickzack werden sehr anstrengend sein.
  2. Ich empfehle nicht, Tapeten mit Farb-, Putz- oder Mauerwerksimitationen zu kaufen. All diese Texturen sind sinnvoll, wenn sie in natürlicher Form hergestellt und nicht gedruckt und an die Wand geklebt werden.
  3. Besonders sorgfältig ist die Wahl der Tapete für den Kindergarten zu behandeln. Wenn es in der Wohnung kein separates Spielzimmer gibt und das Kind im selben Raum lernt, schläft und spielt, sollten die Schatten an den Wänden so angenehm wie möglich sein.
  4. Gleichzeitig ist Kinder eine ganze Welt, in der es "Bewohner" und "Freunde" geben muss. Wenn Sie eine Tapete mit der Handlung kaufen möchten, dann sollte es nicht nur eine Tapete mit einem Disney-Helden sein, sondern eine ganze Geschichte mit Perspektive und vielen Details, damit das Kind sich das Bild lange ansehen und seine eigenen Geschichten erfinden kann. Übrigens haben einige Hersteller Farbtapeten, damit das Kind die Wand selbst malen kann, wie es möchte.
  5. Das Wichtigste ist, keine Angst vor Experimenten zu haben, denn das Nachkleben der Tapete ist nicht so schwierig, und das Interieur kann so oft wie möglich verändert und umgestaltet werden!

Loading...