Textilien

Lernen, wie man Bambusdecken auswählt

Nach den Daten der modernen Wissenschaft verbringt ein durchschnittlicher Mensch fast ein Drittel seines Lebens im Schlaf. Und die Qualität des Schlafs hängt davon ab, was am nächsten Tag sein wird. Sie werden eingeschlafen, ausgeruht und voller Kraft oder überwältigt von Schlafmangel eintreten. Wohlfühlschlaf kann nur in einem gemütlichen, weichen und bequemen Bett sein. Dies macht es Bettzeug, insbesondere ein weiches Kissen und eine leichte Luftdecke.

Bettgarnitur für einen Traum - eine Decke und ein Kissen mit Bambusfüllung

Daher muss die Auswahl dieser Zubehörteile mit großer Verantwortung angegangen werden, da sie eine ernsthafte Verantwortung haben und diese Verantwortung erfüllen müssen. Natürlich versuchen die Menschen, das Bettzeug nach ihren Wünschen zu wählen, aber niemand wird argumentieren, dass sie verpflichtet sind, auf die physiologischen Eigenschaften unserer Organismen, ein angenehmes Temperaturregime und die Größe des Bettes zu reagieren. Eine große Rolle bei der Verbesserung des Bettes wird eine Decke gegeben. Wie schön ist es, sich in eine leichte Wolke einer schwerelosen Decke zu hüllen. Es sollte warm genug sein, keinen Druck auf den Körper ausüben, aber wir wollen auch nicht darunter schwitzen. Versuchen wir also, eine super Decke zu einem niedrigen Preis zu finden.

Achten Sie bei der Auswahl einer Decke nicht nur auf die Zusammensetzung, sondern auch auf die Größe und die Dämmeigenschaften

Wie man eine Decke auswählt

Tabelle der Standarddeckengrößen

Der Hauptparameter, der berücksichtigt werden muss, damit die Auswahl einer Decke erfolgreich ist, ist die Art des Füllers. Heutzutage gibt es auf dem Markt für Bettzubehör eine Vielzahl verschiedener Füllstoffe und es erscheinen ständig neue Produkte. Es ist schwierig, eine Wahl zu treffen, ohne sie zu verstehen. Lassen Sie uns versuchen, die Aufgabe zu bewältigen und die gebräuchlichsten Typen kennenzulernen.

Arten von Decken je nach Stoff und Schneiderei

Füllstoffe auf dem Markt werden in zwei große Gruppen unterteilt: synthetische und natürliche.

Synthetische Füllstoffe

Über moderne Kunststoffe zum Befüllen von Decken kann man sich eine Vorstellung machen, wenn man zwei Arten kennengelernt hat.

  1. Der erste Typ besteht aus Polyestergeweben. Dazu gehören die bekannten Hollow Fiber, Ecofiber, Microfiber. Diese Fasern haben ähnliche Grundeigenschaften. Decken mit diesen Füllstoffen lösen keine allergischen Reaktionen aus, fallen nicht herunter, behalten ihre Form perfekt, bleiben gut warm, sind leicht, leicht zu waschen, trocknen schnell und haben eine ziemlich lange Lebensdauer. Aber sie haben erhebliche negative Eigenschaften. Synthetische Materialien absorbieren ekelhaft Flüssigkeit und kondensieren schnell statische Elektrizität.

    Ein Hollow Fiber Wrapper, praktisch und langlebig, sicher und umweltfreundlich

    Öko-Fasern sind aufgrund ihrer Eigenschaften der natürlichen Daune sehr ähnlich, ziehen jedoch keinen Staub an sich und werden kein Nährboden für Hausstaubmilben.

  2. Die zweite Art von künstlichen Füllstoffen ist Tinsuleyt, der als Ersatz für natürliche Daunen hergestellt wird. Der Name "Schwan ist unten" stecken. Dieser Füllstoff sowie die oben beschriebenen synthetischen Fasern sind hypoallergen, langlebig, nahezu schwerelos, erfordern keine besondere Pflege und wärmen gut. Neben den negativen Eigenschaften von Polyesterfasern, die für Daunen charakteristisch sind, kann man jedoch noch auf eines eingehen. Thinsulate lässt keine Luft durch, was bedeutet, dass Sie durch das Verstecken mit einer solchen Decke überhitzen können, was zum Beispiel für Babys gefährlich sein kann. Unter der Decke des Schwans ist es im Sommer heiß und im Winter kalt. Vielleicht ist dies eine gute Wahl für die Nebensaison.

Tinsuleyt (Daunen) wurde als Ersatz für Daunen entwickelt und hat alle seine Vorteile, auch wenn es seine Nachteile hat

Bettdecken mit künstlichen Füllstoffen sind billiger als natürliche. Dies macht sie auf dem heutigen Markt sehr beliebt.

Natürliche Füllstoffe

Nun beschäftigen wir uns mit natürlichen Materialien. Dazu gehören Bambus- und Eukalyptusfasern, Tierhaare wie Kamele, Schafe, Ziegen und Daunen. Lassen Sie uns auf jeden der genannten Füllstoffe näher eingehen.

Beginnen wir mit dem Vogelschwarm. Für die Herstellung dieses Füllstoffes werden Gefieder Seetaucher, Enten, Gänse verwendet. Am teuersten sind Tagesdecken mit Füllstoff aus Flusen. Verwenden Sie daher häufiger nicht so teure Flusengänse. Außerdem ist es nicht so schwer wie Ente. Bettdecken sind gut für den Einsatz in nördlichen Gebieten. Sie haben gute Erwärmungseigenschaften, lassen Luftmassen perfekt durch und haben eine hohe Wasseraufnahme. Sie haben auch eine Rekordlebensdauer von 20 Jahren. Aber nicht ohne Mängel hier. Es geht um besondere Sorgfalt, die ein obligatorisches Lüften und eine chemische Reinigung erfordert. Es besteht die Gefahr von allergischen Reaktionen.

Vogelfussel ist einer der ältesten Füllstoffe für Einstreu.

Nicht weniger warme und mit Tierhaaren gefüllte Wolldecken wie Kamele, Schafe, Ziegen. Zusätzlich zu den gleichen Vorteilen wie die Daunendecken haben diese Decken die wunderbare Fähigkeit, müde Muskeln zu entspannen und Stress während des Schlafs abzubauen. Und nun zu den Mängeln. Dies ist wiederum allergisch und die Tatsache, dass Wolle gerne den Maulwurf frisst. Um die Lebensdauer der beschriebenen Decken zu erhöhen, ist eine sorgfältige Pflege erforderlich, die aus Lüften und chemischer Reinigung besteht. Mit Wolle gefüllte Tagesdecken von erwachsenen Kamelen zeichnen sich durch unangenehme Stacheln aus. Decken aus Kamelwolle sind ziemlich teuer. Schafwolle ist billiger als Kamele, hat aber ein eigenes Minus. Sie kann schnell zerkleinert werden, was die Lebensdauer verkürzt. Außerdem sind Schafwolldecken ziemlich schwer.

Am häufigsten wird warme Bettwäsche aus Schaf-, Kamel- oder Ziegenwolle hergestellt.

Lassen Sie uns nun über die natürlichen Füllstoffe der neuen Generation sprechen. Dies sind Eukalyptus- und Bambusfasern, die pflanzliche Materialien sind.

Eukalyptusfasern werden durch chemische Behandlung von Eukalyptusstämmen hergestellt. Chemie wird hier aber nicht eingesetzt. Das bei diesem Verfahren verwendete Lösungsmittel ist organisch. Das Ergebnis ist eine leichte, glatte und sehr haltbare Faser mit wunderbaren Eigenschaften. Da der Eukalyptusfüllstoff porös ist, ist er gut luft- und wasserdurchlässig. Unter diesem Schleier können Sie bequem schlafen und Kraft für einen neuen Tag tanken. Eukalyptus hat antibakterielle Eigenschaften, daher werden in seinen Fasern keine schädlichen Mikroorganismen gefunden. Aus diesem Grund ist Eukalyptusfüller für Kinder, Allergiker und empfindliche Personen geeignet. Und keine statische Elektrizität.

Eukalyptus - der teuerste pflanzliche Füllstoff - ist eines der wärmsten Materialien, die aus Pflanzenfasern gewonnen werden

Die Vorteile von Produkten aus Eukalyptusfasern sind Haltbarkeit und einfache Wartung. Sie können diesen Bezug beliebig oft waschen. Selbst nach einer großen Anzahl von Wäschen passiert nichts mit seiner Form. Die Decke trocknet sofort, was praktisch ist, Sie können sie morgens waschen und abends ist sie bereits bereit, ihre Arbeit zu erledigen. Nun, es ist unmöglich, die Aufmerksamkeit nicht auf die Heilkraft der Fasern zu lenken, die sie dank der verbleibenden ätherischen Öle auch als Füllstoff behalten. Eukalyptus kann nicht nur Kopfschmerzen heilen, Stress und Nervosität lindern, sondern auch den Muskeltonus perfekt wiederherstellen und die Mikrozirkulation im Blut verbessern. Nun, wer unter den Frauen möchte nicht schlafen und im Traum jünger und schöner werden? Und dieses Wunder unterliegt der Eukalyptusfaser.

Eukalyptusdecke hilft, eine Erkältung zu heilen. Er hat eine weitere großartige Eigenschaft, um Kühle in der Hitze zu erzeugen. Aber ein einziger Fehler macht Eukalyptusdecken für viele Menschen unzugänglich. Dies sind die hohen Kosten für Einstreu aus Eukalyptusfasern. Unbestritten ist, dass alles natürlich und hochwertig ist und entsprechend kostet.

Es gibt auch einen billigeren natürlichen Füllstoff, der aus Pflanzen gewonnen wird und sicher auf den Verbrauchermarkt gelangt ist - es handelt sich um Bambusfasern. Sein Holz ist schon lange in das Leben der Menschen eingedrungen. Viele Dinge für das Haus, Papier und sogar Lebensmittel werden daraus hergestellt. Um die in der Leichtindustrie verwendeten Fasern zu erhalten, wurde Bambusholz erst seit relativ kurzer Zeit verwendet. Für einen relativ kurzen Zeitraum gewannen sie die Herzen der Menschen und erfreuten sich einer erhöhten Nachfrage.

Gummituchfüller aus Bambusfasern sind atmungsaktiv und verursachen keine Allergien, haben aber eine kurze Lebensdauer.

Heutzutage gibt es in jedem Geschäft, das Bettwäsche anbietet, Produkte aus diesem Holz. Dies ist keine Modeerscheinung. Diese Cover erwiesen sich als positiv. Sie haben viele Tugenden. Natürlich sind einige Vorteile erfunden und weit von der Realität entfernt. Was ist wahr in den Geschichten über die Bambusdecke und verdient Aufmerksamkeit, und was ist Fiktion? Lassen Sie uns analysieren. Jeder Biologe wird sagen, dass die Vielfalt an Bambus groß ist und fast überall auf der Erde zu finden ist. In der Leichtindustrie werden jedoch Bäume aus tropischen und subtropischen Wäldern bevorzugt.

Bambusfasern sehen aus wie Viskose, sind dünn, seidig und weich, haben aber eine große Festigkeit

Wie man Bambusfüller bekommt

So sieht Bambus aus und die daraus gewonnene künstliche Leinwand basiert auf natürlichen Rohstoffen.

Das mechanische Herstellungsverfahren ermöglicht es, umweltfreundliche Fäden ohne Beimischung von Chemikalien zu erhalten

Rohstoffe aus Stämmen werden auf zwei Arten hergestellt: chemisch und mechanisch.

In Anbetracht dessen, dass Bambus während seiner langen Lebensdauer nicht anfällig für Krankheiten ist, nicht durch Insekten verdirbt und keinen Dünger benötigt, werden mit der mechanischen Methode umweltfreundliche Fasern gewonnen. Es wird berücksichtigt, dass nur natürliche Ressourcen für die Produktion verwendet werden. Wie kommt das leichteste Material aus Holz? Die Pflanzen werden zerkleinert, durch Zugabe eines natürlichen Stoffes erweicht und dann aus der durch diese Manipulationen erhaltenen Masse mit großen Metallkämmen lange, glatte und sehr starke Spinnweben gekämmt. Das mechanische Verfahren ist aufwendig, da alle Stufen manuell durchgeführt werden und die erhaltene Materialmenge vernachlässigbar ist.

Bambusfasern gehören zu den regenerierten Viskosefasern und werden durch Verarbeitung des Pflanzenstiels gewonnen.

Die chemische Methode erzeugt unvergleichlich mehr Rohstoffe, bei dieser Methode werden jedoch unterschiedliche Chemikalien eingesetzt. In der ersten Stufe, die zerkleinerte Bambusmasse mit Natriumhydroxid zu verarbeiten, erhält man Cellulose. Als nächstes wird es mit winzigen Löchern durch die Platten gezogen, wobei dünne und lange Haare gezogen werden, die mit Schwefelkohlenstoff behandelt und gebleicht werden. Im Endstadium werden die Fasern mehrmals gewaschen, um restliche Chemikalien zu entfernen. Diese Methode kann nicht als umweltfreundlich bezeichnet werden, ist jedoch im Gegensatz zu mechanischen Methoden kostengünstig. Nach verschiedenen Methoden hergestellte Fasern sind optisch praktisch nicht zu unterscheiden, Informationen hierzu werden jedoch vom Hersteller bereitgestellt.

Die Hauptstufen der Herstellung von Bambusfasern

Die Vorzüge von Bambusdecken

Die Vorteile von Bambusfaserprodukten

Die Vorteile von Bambusdecken sind vielfältig.

  • Trotz der Tatsache, dass bei der Herstellung der Rohstoffe Chemie verwendet wird, enthält das resultierende Produkt keine giftigen Substanzen und ist daher umweltfreundlich.
  • Ihre Pflege ist einfach, aber einige der auf dem Etikett angegebenen Feinheiten sollten dennoch beachtet werden. Eine Bambusdecke kann in der Maschine gewaschen werden, aber Sie können einen schonenden Modus wählen, indem Sie etwas Pulver hinzufügen.

    Maschinenwäsche sollte sparsam erfolgen.

  • Schleudern wird bevorzugt bei niedrigen Drehzahlen und Trocknen in horizontaler Ebene. Es trocknet schnell und verliert nicht seine Form.

    Empfohlene Waschtemperatur nicht höher als 40

  • Abschrauben, Bleichen und Bügeln sind kontraindiziert. Im gefalteten Zustand nimmt das Produkt wenig Platz ein.
  • Bambusfäden sammeln keine Fremdaromen, statische Elektrizität. In ihnen werden keine Mikroorganismen gefunden, daher sind sie hypoallergen.

    Bambusdecken sammeln keine unangenehmen Gerüche an, haben aber eine leichte desodorierende Wirkung.

  • Aufgrund der porösen Struktur reichern sich Bambusfasern nicht an Flüssigkeit an, haben eine gute Luftdurchlässigkeit und eine natürliche Wärmeregulierung.
  • Bambusdecken sind sehr leicht.

Mythen oder Wahrheit

Bambus-Textilien werden in allen Einzelhandelsgeschäften verkauft und weisen eine ganze Reihe positiver Eigenschaften auf.

Es ist nicht selten zu hören, dass eine Bambusdecke heilende Eigenschaften hat. Sie kann einen schlafenden Menschen verjüngen, nervöse Spannungen und Stress abbauen. Zu Werbezwecken beschreibt es seine desodorierende Wirkung, beschreibt den Gehalt an verschiedenen Vitaminen, Aminosäuren und Pektinen in Bambusfasern. Diese Eigenschaften von Bambusmaterial wurden nicht nachgewiesen. Es ist fair, solche Aussagen als "Mythen" zu bezeichnen.

Bambusdecken sind nicht so warm wie Wolle und flaumig und nicht so haltbar. Diese Decke reicht für nicht mehr als vier Jahre.

Bambusfaser wird als Füllstoff in Kissen und Decken verwendet und hat die gleichen Eigenschaften wie der Stoff.

Auswahl der richtigen Bambusdecke

Achten Sie bei der Auswahl einer Bambusdecke auf die Zusammensetzung von Bezug und Füller

Wenn Sie jedoch ein Produkt sorgfältig auswählen, wird es Ihnen lange Zeit gefallen. Achten Sie bei der Auswahl einer Bambusdecke zunächst auf den Bezug. Wählen Sie natürliche Stoffe. Die künstliche Hülle des Gehäuses kann alle wunderbaren Eigenschaften des Bambusfüllers zunichte machen. Achten Sie darauf, wie der Koffer genäht ist. Sind alle Zeilen gerade? Damit die Hülle ihre Form behält, muss ein Band um ihren Umfang herum genäht werden. Es ist wichtig, wie gesteppte Decke. Naja, wenn die Zelle enger und fester wird.

Die wichtigsten Regeln des Pflegeherstellers kennzeichnen die Ware auf dem Etikett als bedingte grafische Symbole

Es ist eine sehr schwierige Aufgabe, auf dem gegenwärtigen Markt eine Decke zu finden, die vollständig aus Bambusfasern besteht. Tatsache ist, dass ein hundertprozentiger Bambusfüllstoff weich und schlecht geformt ist. Um ein elastisches Material zu erhalten, werden daher Naturfasern künstliche Fasern zugesetzt, deren Menge 70% erreichen kann. Man erhält sogenannte Mischfüllstoffe. Je weniger synthetisch sie sind, desto teurer wird die Decke.

Der Gehalt an Bambusfasern kann von 30% bis 90% variieren

Bei der Auswahl die Zusammensetzung des Füllstoffs sorgfältig prüfen. Wählen Sie eine hochwertige künstliche Ergänzung, damit die Lebensdauer Ihrer Decke mindestens vier Jahre beträgt. Es ist besser, wenn es Hollow Fiber oder Ecofiber ist, und dann in kleinen Mengen.

Wenn Sie bei der Auswahl einer Bambusdecke alle zuvor beschriebenen Empfehlungen berücksichtigen, erhalten Sie zweifellos eine ausgezeichnete, kostengünstige Decke, die Sie in kalten Nächten wärmt und nicht heiß wird. Mit einer solchen Decke wird das Bett bequem und tief schlafen, und Sie werden ausgeruht und bereit sein, den neuen Tag anzutreten.

Video: Bambusdecke 002 - 392

Loading...